Neues über Falun Dafa und die Menschenrechtssituation in China
Falun Dafa Informationszentrum

Teil IV: Todesfälle und Fallstudien

23.05.2006

Frauen, die für ihren Glauben an das Gute starben

Die folgenden Bilder zeigen Falun Gong praktizierende Frauen, die infolge Folter und Verfolgung während der Polizeihaft ums Leben kamen:

Zhao Xin im Krankenhaus, nachdem sie von der Beijinger Polizei gefoltert worden war.

 

Zhao Xin, 32 Jahre alt, Hochschuldozentin an der Wirtschaftsakademie in Peking

Laut AFP, Peking, 13. Dezember 2000, erlag Zhao Xin, Hochschuldozentin der Wirtschafts-Fakultät in Peking, am Abend des 11. Dezember 2000 nach sechs Monate andauernden Qualen ihren Verletzungen. Drei ihrer Halswirbel wiesen Frakturen auf. Ihr linkes Auge war erblindet.

Gong Baohua, 35 Jahre alt

Am 17. Juni 2000 wurde Frau Gong gemeinsam mit sechs anderen Falun Gong-Praktizierenden von der Polizei brutal zusammengeschlagen. Sie litt von allen am meisten. Bei der anschließenden medizinischen Untersuchung in der Yukou-Klinik stellte sich heraus, dass ihr Nasenbein gebrochen war. Einige Tage später, am 25. Juni 2000 gegen 20:00 Uhr, wurde sie dennoch durch die Nase zwangsernährt. Wenig später verlor sie das Bewusstsein … Am 27. Juni 2000 gegen 21:00 Uhr wurde Frau Gongs Tod bekannt gegeben.

Li Jingchun, 47 Jahre alt

Frau Li Jingchun fuhr am 18. Dezember 2000 nach Peking, um auf die gesetzeswidrige Behandlung der Falun Gong-Praktizierenden aufmerksam zu machen. Daraufhin wurde sie verhaftet und kam ins Polizeigefängnis Mentougou in Peking, wo man sie grausam folterte. Sie ging in Hungerstreik. Am fünften Tag des Hungerstreiks ließ man sie mit Sojabohnenmilch zwangsernähren. Danach hustete sie stark und bekam Fieber. Am 30. Dezember 2000 entließ man Frau Li, weil sich ihr Zustand nicht besserte. Sie erbrach immer wieder eine weiße Flüssigkeit mit starkem, undefinierbarem Geruch. Sie verstarb am 04. Januar 2001.



Zhang Guiqin, 37 Jahre alt

Wenige Tage vor Zhang Guiqin's Tod.

Am 24. Juli 2000 musste die Gefängnisleitung feststellen, dass sich Frau Zhangs Zustand immer weiter verschlechterte. Um sich für den Fall ihres Todes der Verantwortung zu entziehen, schickte man Frau Zhang Mitte August nach Hause, weil sie angeblich eine ansteckende Krankheit habe. Am 17. Januar 2001 um 14:00 Uhr verstarb sie nach fünfmonatiger Qual.

Chu Congrui, 19 Jahre alt

Frau Chu Congrui, (Shulan, Stadtgemeinde Tainde, Provinz Jilin) ging am 1. Dezember 2000 nach Peking, um eine Petition einzureichen. Dort wurde sie im Haidian-Bezirksgefängnis inhaftiert, in dem sie am 13. Dezember 2000 nach schrecklichen Folterungen durch die Polizei verstarb. Ihr Gesicht und ihre Lippen waren stark angeschwollen, das Nasenbein zertrümmert. In den Ohren fand man blutdurchtränkte Baumwoll-Tupfer. Am 18. Dezember wurde sie in Changping in Peking eingeäschert.

Shi Bei, 49 Jahre alt

Der Sohn von Frau Shi, Student und kanadischer Staatsbürger, berichtet: Meine Mutter wurde im Krankenhaus Nr. 7 der Stadt Hangzhou zu Tode gefoltert und zwar nur, weil sie Falun Gong übte. Im Mai 2000 ließ das Polizei-Ministerium der Stadt Fuyang meine Mutter in das Krankenhaus Nr. 7 der Stadt Hangzhou, eine psychiatrische Anstalt, einliefern. Meine Mutter war geistig absolut gesund. In der Anstalt wurde ihr eine ganze Woche lang jegliche Nahrung verweigert, um sie von Falun Gong abzubringen. Die Polizei ließ sie verhungern.

Sun Shaomei, 37 Jahre alt

Seit 20. Juli 1999 ist Frau Sun Shaomei immer wieder nach Peking gegangen, um für Falun Dafa einzutreten. Die Ortspolizei hielt sie mehrere Monate lang illegal in Haft. Nach ihrer Entlassung machte sie sich wieder auf den Weg (ca. am 18. November 2000). Von da an blieb sie verschwunden. Erst Mitte Dezember 2000 bekam ihre Familie die Nachricht, dass sie im Tuanhe-Arbeitslager, Daxing, Peking gestorben sei. Später fand man heraus, dass sie dort zu Tode gefoltert worden war.

Wang Gaizhi, 47 Jahre alt

Während ihrer Haft in der Zhenping-Haftanstalt musste Wang Gaizhi täglich zehn Stunden hart arbeiten und wurde so brutal gefoltert, dass sie zuletzt nur noch ein Wrack war. Die Familie, die um ihren Zustand wusste, setzte sich so lange für sie ein, bis man sie schließlich gegen 500 Yuan freiließ. Zwanzig Tage später, am 26. Mai 2000, starb sie zu Hause infolge ihrer schweren Verletzungen.

Qi Fengqin, 43 Jahre alt

Als Qi Fengqin Anfang September 2000 Handzettel über die Wahrheit von Falun Gong und über die grausame Verfolgung der Praktizierenden verteilte, wurde sie von der Polizei verhaftet und kam ins Gefängnis. Einen Monat später - ca. am 11. Oktober 2000 - kam die Nachricht von ihrem Tod.

Tian Boazhen, ca. 40 Jahre alt

Im November 2000 ging sie zusammen mit einigen anderen Praktizierenden nach Peking zum Petitionsbüro, so, wie es gesetzlich erlaubt ist. Dort wurde sie von der Polizei grundlos festgenommen. Da Frau Tian sich weigerte, ihre Adresse preiszugeben, um ihre Verwandten zu schützen, wurde sie von der Polizei grausam gefoltert. Frau Tian trat in Hungerstreik, die Polizei folterte sie jedoch weiterhin. Als die Polizei sah, dass sie durch die brutalen Schläge schon sehr schwach und dem Tode nahe war, wurde sie entlassen. Sie verstarb am 11.12.2000.

Wang Xiuying, 45 Jahre

Am 13. Mai 2000 führte sie auf dem Platz des Himmlischen Friedens Falun Gong-Übungen aus und wurde deswegen verhaftet. Man brachte sie in das Untersuchungsgefängnis Jiaomen im Stadtteil Chongwen. Frau Wang und einige andere inhaftierte Praktizierende gingen in den Hungerstreik, um ihre sofortige Freilassung zu fordern. Aber das Wachpersonal ignorierte das und begann mit Zwangernährung der Falun Dafa-Praktizierenden. Innerhalb von neun Tagen wurde ihnen fünf Mal konzentriertes Salzwasser mit einem Schlauch durch die Nase eingeflößt. Wegen akuten Wassermangels fiel Frau Wang in Ohnmacht und verstarb am 22. Mai gegen 19:00 Uhr.

Lou Aiqing, 34 Jahre

Am 20. Dezember 2000 wurde Frau Lou Aiqing verhaftet, weil sie Falun Dafa- Flugblätter in Qingdao in der Provinz Shandong verteilt hatte. Zwei Tage später brachte man sie ins Kiuwen-Bezirksgefängnis in Weifang. Am 25. Dezember rief um 17:00 Uhr die Gefängnisverwaltung Frau Lous Familie an, um ihr mitzuteilen, dass sie vor 36 Stunden verstorben sei (am 24. Dezember gegen 05:00 Uhr früh am Morgen). Als die Familie am nächsten Morgen zur Beerdigung ging, waren überall Polizisten. Das Gesicht von Frau Lou war stark überschminkt, dennoch konnte man die Verletzungen und Wunden an ihrem Körper überall deutlich sehen.

Yin Shuyun, 46 Jahre

Während der Zeit des Volks-Kongresses in Peking ging Frau Yin auf den Platz des Himmlischen Friedens und zeigte ein Spruchband von Falun Dafa. Danach wurde sie in ihre Heimatstadt zurückgebracht und im Frauenarbeitslager Heizuizi inhaftiert. Am Nachmittag des 28. Mai 2000 starb sie auf dem Boden sitzend. Die Polizei der Stadt Changchun sagte, sie sei an einer Gehirnblutung gestorben, gab aber zu, dass die eine Hälfte von Yins Gesicht dunkelblau geschlagen war, als sie von Peking zurückgebracht wurde.

Sun Lianxia, 50 Jahre

Am 16. Januar 2001 wurde Sun Lianxia im Dalian-Arbeitslager zu Tode geprügelt, weil sie sich bis zu ihrem Tod standhaft weigerte, ihren Glauben an Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht aufzugeben.

Li Mei, 28 Jahre

Frau Li Mei wurde verhaftet, weil sie sich im Juni 2000 in Peking für Falun Gong einsetzte. Man brachte sie zuerst ins Untersuchungsgefängnis Feidong und danach in das Frauenarbeitslager der Stadt Hefei. Bei Folterungen erlitt sie schwere innere Verletzungen und verlor das Bewusstsein. Sie wurde in das Krankenhaus Nr.105 der Stadt Hefei eingeliefert, wo sie verstarb.

Chen Ying, 18 Jahre

Am 16. August 1999 wurde sie von Peking, wo sie zum Petitionsbüro gegangen war, in ihre Heimatstadt zurückgebracht. Unterwegs im Zug beschimpften, schlugen und bedrohten sie die Polizisten. Ihre Hände wurden mit Handschellen an ein Gitter im Zug gefesselt Es heißt, sie sei aus dem Zug gesprungen und dabei gestorben. Es bleibt unklar, ob sie von selbst sprang oder ob man sie hinausstieß.

Auf der folgenden Liste sind Namen von weiblichen Falun Gong-Praktizierenden aufgeführt, die infolge von Folter in Polizeihaft gestorben sind (die Liste ist nicht vollständig):

Chen Ying, weiblich, 18 J. alt, Jiamusi Stadt, Heilongjian Provinz.
Zhao Jinhua, weiblich, 42 J. alt, Zhangxing Center, Zhaoyuan Stadt, Shandong Provinz.
Zhang Shuqi, weiblich, 52 J. alt, Xicheng, Peking.
Chen Zixiu, weiblich, 59 J. alt, Weicheng Bezirk, Weifang Stadt, Shandong Provinz.
Sun Xiuqing, weiblich, 50 J. alt, Hegang, Heilongjian Provinz.
Mei Yulan, weiblich, 44 J. alt, Chaoyang Bezirk, Peking.
Yin Shuyun, weiblich, 46 J. alt, Changchun Stadt, Jilin Provinz.
An Xiukun, weiblich, 49 J. alt, Henghui Stadt, Hebei Provinz.
Zhang Yuzhen, weiblich, 46 J. alt, Hegang Stadt, Heilongjiang Provinz.
Li Guihua, weiblich, 47 J. alt, Jiangbei, Jiangbei Bezirk, Chongqing Stadt, Sichuan.
Yu Xiangmei, weiblich, 35 J. alt, Chongqing Land, Congqing Stadt, Sichuan Provinz.
Liu Fengchun, weiblich, 56 J. alt, Nanchang Stadt, Jiangxi Provinz.
Sun Xiaobo, weiblich, 36 J. alt, Weifang Chengguan, Weifang Stadt, Shandong Provinz.
Lin Limei, weiblich, Qitaihe Stadt, Heilongjiang Provinz.
Ge Xiulan, weiblich, 51 J. alt, Huaian Stadt, Jiangsu Provinz.
Shi Bei, weiblich, 49 J. alt, Fuyang Stadt, Zhejiang Provinz.
Zheng Junshu, weiblich, 24 J. alt, Jilin Stadt, Jilin Provinz.
Huang Xinjin, weiblich, ca. 40 J. alt, eine Lehrerin an die Xiyang Volkschule in Wuwei Land, Gansu.
Qi Fengqin, weiblich, 43 J. alt, Liaocheng, Shandong Provinz.
Xie Guiying, weiblich, 32 J. alt, Huainan, Anhui Provinz.
Ms. Shi, weiblich, 21 J. alt, Duo Stadt, Mengyin Land, Shandong Provinz.
Wang Lixia, weiblich, 46 J. alt, Chaoyang Stadt, Liaoning Provinz.
Ma Yanfang, weiblich, Alter unbekannt, Zhucheng Stadt, Shandong Provinz.
Wang Lixuan, weiblich, Alter unbekannt, Yantai Stadt, Shandong Provinz.
Tian Boazhen, weiblich, 40 J. alt, starb kurz nach ihrer Rückkehr von Polizeifestnahme in Peking.
He Jun, weiblich, Alter unbekannt, Acheng Stadt, Helongjiang Provinz.
Su Qionghua, weiblich, 32 J. alt, Suining Stadt, Sichuan Provinz.
Lou Aiqing, weiblich, 34 J. alt, Weifang Stadt, Shandong Provinz.
Zhong Yunxiu, weiblich, 27 J. alt, Fushun Stadt, Liaoning Provinz.
Li Jingchun, weiblich, 47 J. alt, Jiujiang, Jiangxi Provinz.
Wang Gaizhi, weiblich, 47 J. alt, Zhenping, Henan Provinz.
Zhu Yourong, weiblich, ungefähr 40 J. alt, Zhangjiakou, Hebei Provinz.
Liu Guimin, weiblich, 30 J. alt, Miyun Land, Peking.
Zhang Guiqin, weiblich, 37 J. alt, Hefei Stadt, Anhui Provinz.
Zhang Zhibin, weiblich, 34 J. alt, Qinglong Man Land, Hebei Provinz.
Sun Lianxia, weiblich, 50 J. alt, Dalian, Liaoning Provinz.
Sun Shaomei, weiblich, 37 J. alt, Zhaoyuan Land, Shandong Provinz.
Liu Rongxiu, weiblich, Alter unbekannt, Shijiazhuang Stadt, Hebei Provinz.
Shang Qingling, weiblich, 38 J. alt, Laiwu Stadt, Shandong Provinz.
Fang Cuifang, weiblich, 40 J. alt, Jiamusi Stadt, Heilongjiang Provinz.
Zhou Fenglin, weiblich, 32 J. alt, Changzhou Stadt, Jiangsu Provinz.
Dong Buyun, weiblich, 36 J. alt, Linyi Stadt, Shandong Provinz.
Zhu Shaolan, weiblich, 50 J. alt, Jinzhou Stadt, Liaoning Provinz.
Liu Zhilan, weiblich, 40 J. alt , Fangshan Bezirk, Beijing.
Li Yanhua, weiblich, 45 J. alt, Nanchang Stadt, Jiangxi Provinz.
Wang Xiuying, weiblich, 45 J. alt, Harbin Stadt, Heilongjiang Provinz.
Yao Baorong, weiblich, 52 J. alt, Anning Bezirk, Langzhou Land, Gansu Provinz.
Miu Qun, weiblich, Alter unbekannt, Qu Land, Dazhou Stadt, Sichuan Provinz.
Sun Shuqin, weiblich, 58 J. alt, Hegang Stadt, Heilongjiang Provinz.
Gong Baohua, weiblich, 35 J. alt, Liudian Dorf, Pinggu Land, Peking.
Xia Wei, weiblich, 43 J. alt, Guanyin Qiao, Jiangbei Bezirk, Chongqing, Sichuan.
Fu Xiaojuan’s Mutter, weiblich, 56 J. alt, Gaoan Stadt, Jiangxi Provinz.
Zhou Chunmei, weiblich, 62 J. alt, Weicheng Bezirk, Weifang Stadt, Shandong Provinz.
Zhang Tieyan, weiblich, 29 J. alt, Daqing Stadt, Heilongjiang Provinz.
Gao Hua, weiblich, 31 J. alt, Baiquan, Heilongjiang Provinz.
Tian Xiangcui, weiblich, 61 J. alt, Qujiagou, Fengyi, Longkou Stadt, Shandong Provinz.
Cui Xiaojuan, weiblich, 40 J. alt, Daqing Stadt, Heilongjiang Provinz.
Yan Huiqin, weiblich, Alter unbekannt, Xian Stadt, Shanxi Provinz.
Wang Yuru, weiblich, 60 J. alt, Qu Land, Sichuan Provinz.
Wang Youju, weiblich, 64 J. alt, Wafangdian, Dalian, Liaoning Provinz.
Cui Aiyuan, weiblich, 42 J. alt, Taiyuan, Shanxi Provinz.
Pei Ouhua, weiblich, 61 J. alt, Hengyang, Hunan Provinz.
Yang Guizhen, weiblich, 40 J. alt, Zhucheng Stadt, Shandong Provinz.
Zhao Jing, weiblich, 19 J. alt, Jilin Stadt, Jilin Provinz.
Zhao Xin, weiblich, 32 J. alt, Peking.
Zhao Qiying, weiblich, ungefähr 30 J. alt, Panzhihuan, Sichuan Provinz.
Huang Yaoying, weiblich, 68 J. alt, Gaozhou, Guangdong Provinz.
Xu Bing, weiblich, 33 J. alt, Weifang, Shandong Provinz.
Chu Congrui, weiblich, 19 J. alt, Shulan, Jilin Provinz.
Yu Shuqin, weiblich, Alter unbekannt, Heilongjiang Provinz.
Yu Lainchun, weiblich, 49 J. alt, Dezhou, Shandong Provinz.
Wang Yan, weiblich, 50 J. alt, Changchun, Jilin Provinz.
Li Mei, weiblich, weiblich, 28 J. alt, Hefei Stadt, Anhui Provinz.
Tang Hong, weiblich, 37 J. alt, Jiamusi, Heilongjiang Provinz.
Han Yuzhu, weiblich, Alter unbekannt, Yushu Stadt, Jilin Provinz.
\

  • 1 von 7