VR-China: Schauprozess gegen Falun Gong-PraktizierendeMutter einer Offenbacherin wurde wegen ihres Glaubens zu drei Jahren Arbeitslager verurteilt

05.07.2010Verhaftungen
Frau Ji Guizhen mit ihrer Enkeltochter

JI, Guizhen, eine 62-jährige Falun Gong Praktizierende in China, wurde in Suzhou am 18. Juni 2010 in einem Schauprozess zu drei Jahren Arbeitslager verurteilt. Als Grund wurde angegeben, dass Falun Dafa-Materialien bei einer Hausdurchsuchung im Juli 2009 bei ihr gefunden worden waren. Frau JI machte vor Gericht klar, dass alle Unterschriften während ihrer Zeit in Untersuchungshaft durch Betrug der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) zustande kamen und dass sie alles widerruft, was sie unterschrieben hat. Manche der vor Gericht vorgelegten Unterschriften sind sogar offensichtlich nicht von Frau JI geleistet, sondern von den Behörden gefälscht worden

Frau JI braucht dringend medizinische Behandlung, da ihr Blutdruck während der Zeit der Untersuchungshaft auf über 170 gestiegen ist, auch wird sie dringend als Mutter zu Hause gebraucht. Eine ihrer drei Töchter, XU Anqi unternahm im Jahr 2000 eine Petitionsreise nach Peking um für die Achtung der Menschenrechte zu appellieren. Aufgrund ihrer schrecklichen Erlebnisse nach ihrer Festnahme in Peking wurde sie geisteskrank. Die Tochter erhält keine medizinische Betreuung und keine staatlichen Entschädigungen. Vor ihrer Petitionsreise nach Peking war sie völlig gesund und arbeitete als Buchhalterin. Bis heute kann Frau  XU Anqi nicht darüber berichten, was sie in Peking erleben musste. Erschwerend für die Familie kommt hinzu, dass der Ehemann von Frau JI nahezu erblindet ist.

Die Tochter von Frau JI, die deutsche Staatsbürgerin ist, appelliert an die für Außen- und Menschenrechtspolitik zuständigen deutschen Behörden, sich für eine sofortige Freilassung ihrer Mutter einzusetzen.


Die folgenden Bilder sind frei zum Download für die Herstellung von Postkarten, Plakat und Banneraktionen gedacht, aufgrund der vielen anstehenden Aktionen zur Freilassung von Frau Ji sowie der Bekanntmachung dieses beschämenden Falls bei vielen Deutschen Behörden ermuntern wir die Leser, auch eigene Wege bei der Bekanntmachung dieses Falls zu gehen. => zum Download Bereich.


Die jetzige Lage von Frau Ji Guizhen sowie örtliche Informationen

Frau Ji wurde letzte Woche (26.-31.Juli 2010) von der Stadt Suzhou nach Nanjing gebracht. Noch bevor das Berufungsverfahren eröffnet wurde, ist sie schon verlegt und wieder verurteilt worden.



Nach der Verurteilung zu 3 Jahren Arbeitslagerhaft wurde Frau Ji im Untersuchungsgefängnis der Stadt Suzhou festgehalten, Adresse wie folgt:
苏州湘城区元和街道娄北村, 苏州市第一看守所607室, 邮编:215131
Das erste Untersuchungsgefängnis der Stadt Suzhou, Raum 607, Loubei Dorf, Yuanhe Viertel, Stadtteil Xiangcheng, Suzhou, Postleitzahl: 215131



Die verantwortliche Polizeidienststelle, die die gesetzwidrige Hausdurchsuchung sowie die Festnahmen von Frau Ji, ihrem Mann sowie einer weiteren ca. 80-jährigen Falun Gong Praktizierenden im Juli 2009 durchführte, und die auch die geisteskranke Schwester Xu Anqi festnahm, im Auto fesselte, und auf Erklärung des Vaters, die Tochter sei geisteskrank, wieder freiließ, ist folgende:

苏州市虎丘u区兴贤路666, 苏州市虎丘区浒墅关新区派出所, 电话:0512-65391096, 0512-65939784,
Polizeiwache des neuen Bezirks Xushuguan , Stadtteil Huqiu, Stadt Suzhou, Xingxian Str. 666, Stadtteil Huqiu, Suzhou, Telefonnummer: 0086-512-65391096, 65939784


Kontaktinformationen des Büro 610, das zuständig und verantwortlich ist für den Fall von Frau Ji Guizhen: (untergebracht auf dem Gelände der lokalen Polizei)
610的地址、姓名、电话:新区610办公室: 周文秋手机:13912648728, 邮编:215007
地址:解放东路368号-488号之间没有门牌号, 市610办公室:何主任手机:13862026650, 办公室电话:0512-65231830, 地址:苏州人民路1109号市公安局内

(Unterbüro 610 Stadtviertel) Büro 610 des neuen Bezirks Xushuguan, Herr Wenqiu Zhou, Handynummer: 0086-13912648728
Adresse: Jiefang Donglu (Straßenname, keine Hausnummer ausgeschildert, zwischen den Hausnummern 368 und 488), Postleitzahl: 215007

(Hauptbüro 6140 Stadt Suzhou) Büro 610 der Stadt Suzhou:
Leiter Herr He, Handynummer: 0086-13862026650, Dienstnummer: 0086-512-65231830
Adresse: Auf dem Gelände des Amts der Öffentlichen Sicherheit, Renmin Str. 1109


苏州虎丘区检察院 - Staatsanwaltschaft des Stadtteils Huqiu, die Anklage gegen Frau Ji erhoben hat:
检察官:沈学林, 办公室电话:0512-68217443 手机:13013797741
邮编:215007, 地址:解放东路368号
Staatsanwaltschaft des Stadtteils Huqiu, Staatsanwalt: Xuelin Shen
Handynummer: 0086-13013797741, Dienstnummer: 0086-512-68217443
Adresse: Jiefang Donglu 368, Postleitzahl: 215007


Volksgericht der Stadtteils Huqiu, hier wurde Frau Ji Guizhen am 18. Juni 2010 zu 3 Jahren Arbeitslager verurteilt
苏州虎丘区人民法院, 一审法官:潘Pan强生办公室电话:0512-68217023
邮编:215007, 地址:解放东路348号
Volksgericht des Stadtteils Huqiu, Richter: Qiansheng Pan, Dienstnummer: 0086-512-68217023
Adresse: Jefang Donglu 348, Postleitzahl: 215007, Suzhou, China


Das mittlere Volksgericht der Stadt Suzhou – 2. Kammer des Strafrechts, hier wird die Familie von Frau Ji in Berufung gehen:
苏州中级人民法院——刑二庭, 二审法官:徐莉娜办公室电话:0512-68552692
邮编:215007, 地址:解放东路488号

Das mittlere Volksgericht der Stadt Suzhou – 2. Kammer des Strafrechts
Richterin: Lina Xu, Dienstnummer: 0086-512-68552692, Adresse: Jefang Dolu 488
Postleitzahl: 215007

JETZT HANDELN

IM FOKUS

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte das Falun Dafa Informationszentrum

+49-(0)173-3135532 (Frau Waltraud Ng)
oder verwenden Sie unser Kontaktformular