Neues über Falun Dafa und die Menschenrechtssituation in China
Falun Dafa Informationszentrum

15 Jahre Verfolgung von Falun Gong in China - Große Parade mit der Tian Guo Marching Band am 19. Juli 2014 in Wien

Pressemitteilung: 16.07.2014
  • 10.00 – 19.30: Kundgebung am Stephansplatz mit der Tian Guo Marching Band
  • 10.30 – 11.15 Uhr: Ansprachen von Politikern, NGOs, etc.
  • 13.00 – ca. 16.00 Uhr: Große Parade mit der Tian Guo Marching Band durch das Zentrum Wiens, Start der Parade am Wiener Stephansplatz

Am 20. Juli dauert die Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden in China bereits 15 Jahre an. Zehntausende von Menschen mussten ihr Leben lassen, weil sie an die Prinzipien von "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" glaubten und friedliche Menschen sein wollten. Besonders erschütternd und menschenverachtend ist der systematische Organraub an Falun Gong-Praktizierenden in China. 41.500 Falun Gong-Praktizierende sollen laut dem Untersuchungsbericht zweier renommierter kanadischer Juristen, bereits allein vom Jahr 2000 bis 2005 dem Organraub zum Opfer gefallen sein.  (www.organharvestinvestigation.net)

Wir laden Sie herzlich zu den Veranstaltungen am Samstag, den 19. Juli in Wien ein:

  • 10.00 – 19.30: Kundgebung am Stephansplatz mit der Tian Guo Marching Band
  • 10.30 – 11.15 Uhr: Ansprachen von Politikern, NGOs, etc.
  • 13.00 – ca. 16.00 Uhr: Große Parade mit der Tian Guo Marching Band durch das Zentrum Wiens, Start der Parade am Wiener Stephansplatz.

Die Tian Guo Marching Band ist einzigartig. Sie bringt Menschen aus mehr als zehn europäischen Ländern und verschiedenen Gesellschaftsschichten zusammen. Alle Mitglieder verbindet, über die Musik hinaus, das Praktizieren von Falun Dafa. Die Mitglieder der Kapelle möchten den Menschen Freude durch Musik bringen. Das Repertoire schließt neben Eigenkompositionen wie "Falun Dafa hao" und "Song Bao" auch klassische Werke wie "Ode an die Freude" und den Triumph-Marsch aus "Aida" ein. (www.tianguo-marchingband.eu)

Mit ungebrochenem Widerstand erklären Millionen Falun Gong-Praktizierende in China und weltweit, auf friedliche Weise ihren Mitmenschen: "Falun Dafa Hao" – "Falun Dafa ist gut" und bitten um ein Ende der Verfolgung. Ein Ende von Schmerz und Leid für Millionen, die sich in Arbeitslagern zu Tode schuften müssen, in Konzentrationslagern zu Tode gefoltert oder sogar als lebende Organbanken in den Lagern gehalten werden. Wir fordern die Menschen in Österreich auf, die Falun Gong-Praktizierenden zu unterstützen, die sich für Moral, Gerechtigkeit und Freiheit in China einsetzen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Roswitha Wang-Moritz, Mobil: 0699/11104886, E-Mail: roswitha.wang-moritz(at)fldf.eu