Preisgekrönter Dokumentarfilm über Chinas illegale Organentnahme-Industrie

Der am 07. Juni 2015 auf de.minghui.org erschienene Artikel "Peabody Award für "Human Harvest" - Film zu Chinas illegaler Organentnahme-Industrie" berichtet über die Verleihung des Peabody Award an den Filmemacher Leon Lee, Direktor von Flying Cloud Productions in Vancouver, Kanada, am Sonntag, den 31. Mai 2015 in New York.

Leon Lee schrieb, inszenierte und produzierte den nun preisgekrönten Dokumentarfilm "Human Harvest: Chinas Illegal Organ Trade", in welchem es um Chinas illegalen Organhandel geht.

"Illegaler Organhandel" - ein Thema, das 2006 erstmals an die Öffentlichkeit kam, indem die Ehefrau eines chinesischen Chirurgen in den USA aussagte, ihr Ehemann - Chirurg in einem chinesischen Militärhospital - habe ihr quasi unter großen seelischen Nöten anvertraut, er entnehme täglich von mehreren Menschen Augenhornhäute zur Transplantation. Die chinesische Regierung, damals von der UNO konfrontiert mit dieser ungeheuerlichen Anschuldigung, nahm keine Stellung dazu.

David Matas, kanadischer Menschenrechtsanwalt, und David Kilgour, ebenfalls Jurist und ehemaliger kanadischer Parlamentsabgeordneter, untersuchten den Vorgang u.a. anhand damaliger Webseiten von chinesischen Militärhospitälern und kamen zu dem Schluss, dass der Vorgang der illegalen Organentnahmen in China tatsächlich geschieht.

"Human Harvest: Chinas Illegal Organ Trade" ist ein weiterer Film über die Verfolgung von Falun Gong in China durch das kommunistische Regime, der eine Auszeichnung bekam. Bereits der preisgekrönte Dokumentarfilm "Free China" erhielt mehrfache Auszeichnungen. Die George Foster Peabody Awards, kurz Peabody Awards, werden jährlich für herausragende Leistungen in der Fernseh- und Hörfunkproduktion in den USA vergeben.

Zu Wort kommen in diesem neuen Dokumentarfilm u.a. die Ehefrau des chinesischen Chirurgen, einige Empfänger von Organspenden, die zu einer Operation nach China gereist waren und chinesische Ärzte, die berichten, dass sie gezwungen wurden, Organe von lebenden politischen Gefangenen zu entnehmen.

Leon Lee sagte bei der Preisverleihung: "Alle Preisträger heute Nacht hatten ein gemeinsames Gefühl. Dieses war, dass Einzelpersonen, Organisationen und Länder, die die wahren Umstände kennen, sofort handeln müssen, damit mehr Menschen davon erfahren und damit das Verbrechen aufhört. Es war das meist besprochene Thema heute Nacht.“


Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen:
http://de.minghui.org/html/articles/2015/6/7/115318.html

JETZT HANDELN

IM FOKUS

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte das Falun Dafa Informationszentrum

+49-(0)173-3135532 (Frau Waltraud Ng)
oder verwenden Sie unser Kontaktformular