Neues über Falun Dafa und die Menschenrechtssituation in China
Falun Dafa Informationszentrum

G20 Gipfel: Falun Dafa in Hamburg

10.07.2017
Kleine Mahnwache vor dem chinesischen Generalkonsulat in Hamburg.

Anlässlich des G20 Gipfels besuchten der chinesische Staatspräsident Xi Jinping und seine Delegation Hamburg. Falun-Dafa-Praktizierende erinnerten in einem friedlichen Protest an die Verfolgung der Falun-Dafa-Praktizierenden in China. 

Falun Dafa vor dem Hotel von Xi Jinping  

Die gesamte chinesische Delegation residierte im Hotel Grand Elysee vom 6.7. bis zum 8.7.2017. Einige Praktizierende zeigten die harmonischen Falun-Dafa-Übungen auf der Wiese direkt vor dem Hotel. Während zwei bis vier Praktizierende gut erkennbar an ihren typischen gelben T-Shirts mit dem Aufdruck „Falun Dafa“ – „Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht“ auf der Wiese vor dem Hotel zur ruhigen Musik die Falun Dafa-Übungen praktizierten, suchten einige Mitarbeiter der Delegation die Polizei auf. Da es keinen rechtlichen Grund gab die Praktizierenden an ihrem Tun zu hindern, ließ die Polizei die Übenden weiterhin gewähren. Die Mitarbeiter fuhren kurz nach den Gesprächen mit der Polizei Busse vor die Praktizierenden und parkten sie auf einem Seitenstreifen an dem Xi Jinping vorbeikommen würde. Zeitweise herrschte ein Kontrast: Durch die Sicherheitsvorkehrungen zum G20 Gipfel waren die Hotels der Politiker abgesperrt und von der Polizisten umringt. Doch während an anderen Orten Chaos herrschte, hatte die Polizei in der Nähe zu den Praktizierenden nichts zu tun.

Falun Dafa vor Ort der Demonstrationen

Zwischen dem 7.7.2017 und 08.7.2017 standen die Hamburger Praktizierenden auch vor dem chinesischen Konsulat und appellierten für die Beendigung der Verfolgung. 

Bei den Landungsbrücken in Hamburg kamen wegen des G20 Gipfels verschiedene Demonstrationszüge zusammen. Hier zeigten Falun-Dafa-Praktizierende mit Plakaten, dass Falun Dafa zu Unrecht verfolgt wird. Die sanften Meditationsübungen mit der ruhigen Musik von Falun Dafa verschafften dem Ort eine harmonische Atmosphäre. Wohingegen es an anderen Orten zu gewaltgeladenen Konflikten, sogar zu Brandstiftung und schweren Verletzungen kam. Die Welt braucht Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht, die Prinzipien von Falun Dafa.