Neues über Falun Dafa und die Menschenrechtssituation in China
Falun Dafa Informationszentrum

Lebenszeichen von Gao Zhisheng: Der Menschenrechtsanwalt wird in der chinesischen Provinz Shaanxi in Isolations- und Dunkelhaft festgehalten

19.11.2017

Laut des Beitrags der englischsprachigen Internetseite Radio Free Asia (www.rfa.org) vom 12. November 2017 wird der chinesische Menschenrechtsanwalt Gao Zhisheng derzeit in der chinesischen Provinz Shaanxi in Isolations- und Dunkelhaft festgehalten.

Gao wurde am 13. August 2017 erneut aus seinem Haus entführt und ist seither verschwunden, ohne dass sein Aufenthaltsort bekannt war. Er hatte zuletzt am 7. August 2017 NTD Television ein Interview gegeben, in welchem er sagte: „In China stehen 1,3 Milliarden Menschen unter Hausarrest, nicht nur ich. Für die menschliche Natur, die Menschenrechte, die Menschlichkeit und für das himmlische Mandat ist dies ein Gefängnis. Mein größter Wunsch ist es, dieses bösartige System zu verändern, so dass das chinesische Volk ein normales Leben führen kann und China dazu zurückkehren kann, eine normale Zivilisation zu sein.“

Die Menschenrechtsaktivistin Ai Ming, Teamleiterin einer speziellen Anwaltshilfsgruppe für Gao Zhisheng, berichtete, dass Gao nun gefunden wurde und auf einem kurzen Audio-Clip über seine Haftbedingungen sprach. Auf diesem habe er gesagt, er fühle sich wie in einer „unendlichen Dunkelheit“ eingesperrt. Gao befinde sich in geheimer Inhaftierung; es werde ihm weder erlaubt, seine Haftzelle zu verlassen, noch habe er Zugang zu medizinischer Behandlung. Letzteres sei eine Form von langsamer Folter, und da Gao verschiedene behandlungsbedürftige Krankheiten habe sei die Gruppe über seinen gesundheitlichen Zustand sehr besorgt. Es werde auch befürchtet, dass er weiterhin gefoltert werde.

Ein Beamter der Jialu Stadtverwaltung im Bezirk Shaanxi, welcher auch Gaos Heimatort untersteht, sagte zur Anwaltshilfsgruppe, dass Gaos Fall von einem lokalen Team „zur Aufrechterhaltung der Stabilität“ betreut werde. Ansonsten wurden hierzu von offizieller Seite keine bzw. widersprüchliche Angaben gemacht. Auch Gaos Anwalt Zhang Lei konnte keine schlüssigen Informationen erhalten. Zhang sagte zu Radio Free Asia: „Wir wissen nicht, was unser nächster Schritt sein könnte, und wir haben keine Möglichkeit, herauszufinden, was wirklich vor sich geht. Nach dem Gesetz, wenn er (Gao Zhisheng, a.d.R.) in eine Sache verwickelt ist, sollte die Familie informiert sein. Wenn dem nicht so ist, sollte er ein freier Mann sein.“

Gao Zhisheng wurde einst von der Chinesischen Kommunistischen Partei (KPCh) hochgelobt. Als er Personengruppen, die in China verminderte Rechte haben – wie z.B. Christen, Minenarbeiter oder Falun-Gong-Praktizierende – zu verteidigen begann, wurde er von den chinesischen Behörden ins Visier genommen. Er hat mehrere offene Briefe an die chinesische Regierung geschrieben, und war deshalb mehrfach inhaftiert. Seine Familie lebt in den USA, um nicht weiterhin den Schikanen der chinesischen Behörden ausgesetzt zu sein.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Artikeln unter folgenden Links:

Disappeared Chines Lawyer 'Held in Darkness' in Shaanxi Province

http://www.rfa.org/english/gao-update-11122017141322.html

Renommierter Menschenrechtsanwalt Gao Zhisheng spurlos verschwunden, seine Ehefrau berichtet

http://de.faluninfo.eu/2017/09/03/renommierter-menschenrechtsanwalt-gao-zhisheng-spurlos-verschwunden-seine-ehefrau-berichtet