Artikelübersicht: Hintergrund

April2018

Mahnwache zum Gedenktag 25. April und für die 19 Jahre andauernde Verfolgung in China

WIEN (FDI) – Am  25. April 2018  erinnern weltweit Mahnwachen vor den chinesischen Konsulaten und Botschaften an den Auftakt der landesweiten Verleumdungs-kampagne gegen Falun Dafa/Falun Gong in China. Österreichische Falun-Dafa-Praktizierende gedenken mit einer elfstündigen Mahnwache an die vom damaligen Staatschef Jiang Zemin initiierte "Zhongnanhai-Falle" und der seither Abertausenden gefolterten und getöteten Opfer:
10 - 21 Uhr, vor der chinesischen Botschaft in Wien
%%readmore%%

23.04.2018 Zhongnanhai
Januar2018
Juli2016
Juni2016
Mai2012
April2012
Mai2006

Teil IV: Die Verfolgung von Falun Gong

Schon seit über fünfzig Jahren ist das chinesische kommunistische Regime dabei, den Willen von Menschen zu zerstören und verschiedene Gruppen, die der kommunistischen Ideologie nicht entsprechen, durch Terror und Betrug zu unterdrücken. Bei der Verfolgung von Falun Gong durch das chinesische Regime werden die schrecklichsten Methoden verwendet, die es je gab. Mit dem Befehl von Jiang Zemin „Zerstört den Ruf von Falun Gong-Praktizierenden, ruiniert sie finanziell, zerstört sie körperlich!“ wurde eine Abteilung speziell für die Verfolgung von Falun Gong eingerichtet, das „Büro 610“. Seitdem wurde eine unvorstellbar große Anzahl von Falun Gong-Praktizierenden Opfer von Folter, Haft, Propaganda, Vergewaltigung oder musste erzwungene Abtreibungen und Gehirnwäsche über sich ergehen lassen. Trotzdem bleiben die Praktizierenden standhaft und setzen ihre friedlichen Proteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens fort. %%readmore%%

29.05.2006 Was ist Falun Gong?

Teil III: Die Anfangsphase der Verfolgung von Falun Gong

In diesem Artikel erhält man umfangreiche Informationen über die Entstehung der Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh). Man erkennt sehr schnell, dass die KPCh bereits sehr früh Missmut über die Popularität von Falun Gong entwickelt hatte. Außerdem hatte sie schon vor 1999 Versuche unternommen, Falun Gong zu verbieten und zu verfolgen. Der Artikel beschreibt eine Reihe von Schlüsselmomenten und Vorfällen, die schließlich zu der blutigen Verfolgung geführt haben, mit der das chinesische kommunistische Regime im Jahre 1999 begann. %%readmore%%

29.05.2006 Was ist Falun Gong?

Teil II: Das Wachstum von Falun Gong in China

Im Jahre 1992 wurde Falun Gong durch Meister Li Hongzhi in China bekannt gemacht. Falun Gong besteht aus einer Reihe von Körperübungen, Meditation und Selbststudie basierend auf den Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht. Die Einfachheit der Übungen und ihre heilende Wirkung sorgten dafür, dass diese Kultivierungsmethode sehr schnell populär wurde. Die reine Ethik von Falun Gong hat außerdem im moralisch verarmten China viel Gehör gefunden. In diesem Artikel sehen wir Schritt für Schritt, wie die Praxis eingeführt wurde, wie sie überall geübt wurde, wie ihr Beliebtheitsgrad in allen Schichten der Bevölkerung zunahm und wie die Anzahl der Praktizierenden in sieben Jahren von einer Handvoll Praktizierender bis zu 100 Millionen gewachsen ist. Ein Blick zurück ... %%readmore%%

29.05.2006 Was ist Falun Gong?

Teil I: Geschichtlicher Hintergrund über Kultivierung und Qigong

Dieser Artikel beschreibt die historische Kultur, die eine Umgebung für das schnelle Wachstum von Falun Gong in China bildete. China besitzt eine reichhaltige Geschichte an Bewegungslehren, Kampfkünsten, Akupunktur und traditioneller Medizin. Ferner existierten dort schon immer zahlreiche Kultivierungswege für Körper und Geist, welche die Harmonie zwischen Mensch und Himmel förderten. Eine Denkweise und Handlungsweise des Lebens, die mit dem Machterhalt der KPC zu einem abrupten Ende gebracht wurde. %%readmore%%

29.05.2006 Was ist Falun Gong?