Artikelübersicht: Zensur und Internetkontrolle

Dezember2017

Robert Fulford: Die Gewalt an Falun Gong ist die größte Schande des modernen China

Weißes Hemd und blauer Business-Anzug, unauffällige Krawatte und ordentlicher Haarschnitt, er sieht aus, als ob er Ihnen eine Versicherungspolice oder ein Auto verkaufen könnte. Er sieht ganz sicher nicht so aus, als ob er Millionen von Gläubigen auf der ganzen Welt inspirieren und innerhalb der chinesischen Regierung mörderischen Zorn auslösen könnte. %%readmore%%

September2011

Staatlicher Fernsehbericht über Cyber-Attacken zeigt Falun Gong-Webseiten als Beispiel für Ziele

Berlin/New York (FDI) - Durch ein Versehen, das dem staatlichen chinesischen Fernsehen unterlaufen ist, kam heraus, dass Falun Gong-Webseiten eine wichtige Zielgruppe für militärische Cyber-Angriffe sind. Am 16. Juli 2011 hat der chinesische zentrale Fernsehsender China Central Television-7 [CCTV-7]), der sich in der Regel auf Militär, Wissenschaft und Technologie-Programme konzentriert, ein Feature über Cyberkriegsführung mit dem Titel "Der Internet-Sturm kommt." ausgestrahlt. %%readmore%%

Juni2010
Mai2010

Changchun: Achter Falun Gong-Praktizierender stirbt nach Mitwirkung an TV-Einspielung in der Haft

Berlin/New York (FDI) – Wie das Falun Dafa-Informationszentrum vor kurzem erfuhr, starb ein Einwohner von Changchun, der im März 2002 das staatlich kontrollierte chinesische Fernsehen anzapfte, um Filmmaterial über die Verfolgung von Falun Gong zu senden, am 1. Mai 2010 in der Haft. Herr Liang Zhenxing (梁振兴), 46 Jahre alt, ist der achte Falun Gong-Praktizierende, der nach der TV-Einspielung inhaftiert wurde und von dem bekannt ist, dass er aufgrund von Misshandlungen in der Haft gestorben ist. %%readmore%%

Januar2010