Neues über Falun Dafa und die Menschenrechtssituation in China
Falun Dafa Informationszentrum
Artikelübersicht: Österreich
Juli2017

Statement der "Gesellschaft für bedrohte Völker Österreich" anlässlich 18 Jahren Verfolgung von Falun Gong zur Menschrechtslage in China: 11.07.2017

Menschenrechts­organisationen Die Menschenrechtslage in China hat sich auf allen Ebenen verschlechtert: im ganzen Land geht man weiterhin gegen ethnische und religiöse Minderheiten vor. Ob christliche Kirchen oder die Meditationsbewegung der Falun Gong: Auf allen Ebenen beobachten wir Rückschritte und gleichzeitig das relative Schweigen von Staaten und Regierungen gegenüber Menschenrechtsverletzungen in der Volksrepublik.
Man weiß um die Bedeutung Chinas für die Weltwirtschaft; niemand will die Machthaber in China verärgern, obwohl bekannt ist, wie katastrophal es derzeit um die Menschrechte in China steht.

Mai2017

13. Mai ist Welt-Falun-Dafa-Tag 11.05.2017

Veranstaltungen Am 13. Mai 1992 wurde Falun Dafa erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Mittlerweile wird es in mehr als 120 Ländern ausgeübt. Die Praktizierenden dieses traditionellen, chinesischen Kultivierungsweges erfreuen sich einer besseren Gesundheit, mehr Ausgeglichenheit und innerer Ruhe. 

April2017

Österreich: Gedenken an den 25. April 1999 in China 24.04.2017

Zhongnanhai In WIEN erinnert eine Kundgebung mit Kerzenlichtmahnwache am DI 25. April 2017 von 17 bis 20 Uhr beim Maria-Theresien-Platz an den 18 Jahre zurückliegenden Auftakt zu landesweiter Propaganda und Verfolgung in China. Bis heute werden Abertausende Falun-Dafa-Praktizierende in Gefängnisse abgeführt, wo sie erniedrigt, gefoltert und „auf Bestellung“ getötet werden.

Februar2017