Neues über Falun Dafa und die Menschenrechtssituation in China
Falun Dafa Informationszentrum

Weltweite Unterstützung

Die groß angelegte und schreckliche Verfolgung an Falun Gong ist zu wenig beachtet. Unterstützung für diejenigen, die verfolgt werden, ist daher umso wichtiger. Ärzte aus vielen Ländern setzen sich bereits gegen Organraub an Falun Gong-Praktizierenden in China ein. Volksvertreter, Menschenrechtsorganisationen (wie Amnesty International und Human Rights Watch), Rechtsanwälte und chinesische Bürger haben bereits ihre Stimmen gegen die Verfolgung geäußert.

Millionen von Chinesen haben die Kommunistische Partei verlassen und sich von ihr abgewendet (Tuidang Bewegung), ihre Petitionen an ihre eigene Regierung und an die UNO machen das Problem sichtbar. Andere haben juristische Anzeigen gegen Jiang Zemin eingereicht, oder die Rechte der Falun Gong-Praktizierenden vor Gericht verteidigt.

Um den Menschen das Ausmaß der Verfolgung bewusst zu machen, die Propaganda des chinesischen Regimes zu durchbrechen und die Verfolgung zu beenden, führen Falun Gong-Praktizierende weltweit Aktionen durch: in Form von Paraden, Informationsständen und Petitionen sowie durch kulturelle Ausdrucksformen wie Filme 'Hard to believe', 'Free China' und 'Transcending Fear'.

Artikel in der Rubrik

"Die Verstöße gehen weiter“: David Matas über Organraub in neuer Rede 15.05.2018

Veranstaltungen Über Organraub und den weltweiten Schwarzhandel mit Organen sprach David Matas am 18. April 2018 eine Grundsatzrede. Der renommierte kanadische Menschenrechtsanwalt war zu einem Symposion der Universität von Pennsylvania eingeladen worden. Bekannt wurde er durch seine Ermittlungen zum Transplantationsmissbrauch in China.


Kundgebungen zum Welt-Falun-Dafa-Tag in Deutschland 15.05.2018

Veranstaltungen Berlin (FDI)– Der Welt-Falun-Dafa-Tag wird jedes Jahr am 13. Mai gefeiert. Dieser traditionelle buddhistische Selbstkultivierungsweg wurde erstmals vor 26 Jahren in China der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. In fast jedem Land der Erde gibt es mittlerweile zahlreiche Anhänger. Sie erfreuen sich einer besseren Gesundheit, größeren Ausgeglichenheit und inneren Ruhe. Die drei Grundprinzipien der Lehre des Falun Dafa sind Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht.


Ein Wochenende in Trier 15.05.2018

Veranstaltungen Cirka 120 Falun-Dafa-Praktizierende waren in Trier zusammengekommen, um während der Feier zum 200. Geburtstag von Karl Marx und der Enthüllung einer Karl-Marx-Statue auf die Menschenrechtssituation in China aufmerksam zu machen.


Am 13. Mai ist Welt-Falun-Dafa-Tag: Millionen Menschen feiern „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“ 10.05.2018

Veranstaltungen Aktivitäten anlässlich 26 Jahre Falun Dafa

Wien (FDI) – Am Sonntag, den 13. Mai, feiern Falun-Dafa-Praktizierende auf der ganzen Welt den Welt-Falun-Dafa-Tag.

In Wien findet am Sonntag von 10:00 bis 18:30 Uhr am Albertinaplatz ein feierlicher Infostand statt.
Von 09:45 bis 11:45 Uhr können Interessierte im Stadtpark (beim Johann-Strauss-Denkmal) die fünf Übungen erlernen.


Millionen feiern Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht 09.05.2018

Welt-Falun-Dafa-Tag: Deutschlandweit Kundgebungen anlässlich 26 Jahre Falun Dafa

Veranstaltungen Berlin (FDI)– Der Welt-Falun-Dafa-Tag wird jedes Jahr am 13. Mai gefeiert. Dieser traditionelle buddhistische Selbstkultivierungsweg wurde erstmals vor 26 Jahren in China der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. In fast jedem Land der Erde gibt es mittlerweile zahlreiche Anhänger. Sie erfreuen sich einer besseren Gesundheit, größeren Ausgeglichenheit und inneren Ruhe. Die drei Grundprinzipien der Lehre des Falun Dafa sind Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht.

 

US-Jahresbericht über internationale Religionsfreiheit: US-Außenminister spricht bei Pressekonferenz insbesondere über Falun Gong 02.05.2018

Parlamente & Politiker Am 15. August 2017 wurde der Bericht über internationale Religionsfreiheit 2016 bei einer Pressekonferenz in Washington veröffentlicht. China liegt wegen seiner massiven religiösen Verfolgungen auf Platz 10 der „Länder von besonderer Besorgnis“. Der damalige US-Außenminister Rex Tillerson erwähnte insbesondere die Verfolgung von Falun Gong: „2016 sind Dutzende Falun-Gong-Anhänger in Haft gestorben.“


Kundgebungen gegen Organraub während der Karl-Marx-Feierlichkeiten in Trier 02.05.2018

Veranstaltungen Menschenrechts-Experten und Falun-Gong-Praktizierende werden drei Tage lang über aktuelle Verbrechen der Kommunistischen Partei Chinas aufklären und neue Fakten präsentieren. Für Medien interessant: Interviews mit hochkarätigen Experten und Überlebenden sind möglich!


Kopenhagen: Parlamentsanhörung verurteilt Organraub in China 01.05.2018

Parlamente & Politiker Alle neun Parteien des dänischen Parlaments (Folketing) haben am 5. April 2018 in einer Anhörung über den Organraub an Falun-Gong-Praktizierenden und anderen Gefangenen aus Gewissensgründen in China diskutiert.


Am 25. April 2018 an der Hamburger Elbchausse 30.04.2018

Mahnwache gegen 19 Jahre der Verfolgung in China

Unterstützung weltweit Es war ein friedlicher Appell, damals vor 19 Jahren. Ca. 10.000 Anhänger von Falun Gong petitionierten am 25. April 1999 friedlich vor der Nationalen Petitionsbehörde in Peking - die Praktizierenden hatten zuvor versucht, gegen einen diffamierenden Artikel einer parteinahen Zeitschrift zu demonstrieren.