Persönliche Unterstützungen

AKTUELLES

Experten in Sachen Organraub sprechen Empfehlungen aus

Am 28. Oktober 2016 fand in Berlin im Hotel Albrechtshof ein Experten-Forum zum Thema „Organraub in China“ statt. Eingeladen hatte die WOIPFG, die World Organization to Investigate the Persecution of Falun Gong, ein Netzwerk von Forschern, die ihr Hauptaugenmerk auf das Sammeln und die Zusammenstellung von Indizien und Beweisen von Menschenrechtsverletzungen gegenüber der spirituellen Praxis Falun Gong legen. WEITERLESEN

07-11-2016Organraub

Ausführlicher Unter­suchungs­bericht zur Transplantations­industrie in China enthüllt weitaus größeres Ausmaß an erzwungenen Organentnahmen als bisher angenommen

Ein neuer Unter­suchungs­bericht über die Organ­transplantations­industrie in China, aus dem hervorgeht, dass jedes Jahr weitaus mehr Gewissens­gefangene wegen ihrer Organe getötet wurden, als bisher selbst von NGOs angenommen, stößt auf großes Interesse im US-Kongress und dem Europäischen Parlament. Vollständiger Bericht unter http://www.endorganpillaging.org WEITERLESEN

05-07-2016Organraub

Ride to Freedom

Am 1. Juni 2015 starteten 30 Jugendliche in Los Angeles zum "Ride to Freedom". Die 4800 Kilometer-Fahrt quer durch die USA lenkt die Aufmerksamkeit auf die Lage von Kindern in China im Zusammenhang mit der Verfolgung von Falun Gong. Konkret geht es den Jugendlichen um fünf Falun Gong-Waisen in China, die sie aus ihrer Notlage herausholen wollen. Die Fahrt soll 45 Tage dauern und durch 19 Städte gehen. Haltestellen sind u.a. Las Vegas, Salt Lake City, Chicago und Washington DC. Beendet wird die Fahrt in New York. WEITERLESEN

23-06-2015Veranstaltungen
JETZT HANDELN

IM FOKUS

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte das Falun Dafa Informationszentrum

+49-(0)173-3135532 (Frau Waltraud Ng)
oder verwenden Sie unser Kontaktformular