21 Jahre Folter

21 Jahre Mord

21 Jahre zu lang

60.000+
für ihre Organe getötet
87.000+
dokumentierte Fälle von Folter
1.000.000+
in Arbeitslagern

Dies sind nur die bestätigten Fälle in dieser organisierten Hasskampagne...

Umfang der Verfolgung

IM FOKUS

JETZT HANDELN

AKTUELLES

Bis zur Lähmung gefoltert – ein persönlicher Bericht über 13 Jahre Verfolgung (Provinz Jilin)

Liu Hongwei, 54, aus der Stadt Jilin, Provinz Jilin wurde wegen seines Glaubens an Falun Dafa1 wurde er mehrfach verhaftet. Nach seiner Verhaftung im Jahr 2006 wurde er so sehr gefoltert, dass er nicht mehr laufen konnte. Anschließend verurteilte man ihn zu 13 Jahren Gefängnis.

Am 24. Oktober 2019 wurde Liu freigelassen und in ein Pflegeheim gebracht. Mithilfe seines Freundes, der ebenfalls Falun Dafa praktiziert, konnte Liu Anfang 2020 das Pflegeheim verlassen und in eine Wohnung umziehen. WEITERLESEN

11-08-2020 Körperliche Folter

Pressemitteilung der US-Regierung zum 21. Jahrestag der Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh-Regierung

In der Pressemitteilung des US-Außenministeriums zum 21. Jahrestag der Verfolgung von Falun Gong in China spricht der US-Außenminister Michael Pompeo die chinesische Regierung direkt an und fordert diese nachdrücklich auf, die Verfolgung von Falun-Gong-Praktizierenden in China unverzüglich zu beenden. Er nennt die Verfolgung „einen moralisch verdorbenen Missbrauch und eine Misshandlung von Falun-Gong-Praktizierenden“ und weist dabei exemplarisch auf das Schicksal von Frau Dr. Yuhua Zhang, die zwischenzeitlich in den USA lebt und ihrem Ehemann Ma Zhenyu, der immer noch in China inhaftiert ist, und dort Folter ertragen muss.  WEITERLESEN

Über 600 Parlamentarier aus 30 Ländern fordern ein sofortiges Ende der 21-jährigen "systematischen und brutalen" Verfolgung von Falun Gong durch das chinesische Regime

606-Abgeordnete aus 30 Ländern und über alle Parteigrenzen hinweg haben eine gemeinsame Erklärung herausgegeben, in der die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) aufgefordert wird, die "systematische und brutale Kampagne zur 'Ausrottung' der spirituellen Disziplin von Falun Gong unverzüglich einzustellen". WEITERLESEN

Wie Sie ETWAS BEWEGEN können

Angesichts dieser beispiellosen Tragödie ist Ihre Stimme von größter Wichtigkeit. Unsere internationalen Aktionen zur Beendigung der Verfolgung von Falun-Gong-Praktizierenden in China haben eine starke Wirkung. Ihre Hilfe rettet Leben.

„Für den Triumph des Bösen ist nur eines notwendig: Dass die guten Menschen nichts tun...“

Edmund Burke

JETZT HANDELN

Persönliche Berichte

"Es gab viel Blut. Meine Nase und mein Mund haben geblutet, und sie haben meine Trommelfelle zertrümmert..."

Frau Wang, eine ehemalige Lehrerin, ist eine von Millionen Falun Gong Praktizierenden, die in China gefoltert und von ihren Familien getrennt wurden, weil sie sich weigerten, ihren Glauben aufzugeben.

IHRE GESCHICHTEN LESEN

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte das Falun Dafa Informationszentrum

+49-(0)173-3135532 (Frau Waltraud Ng)
oder verwenden Sie unser Kontaktformular