Artikelübersicht: Veranstaltungen

Juli2020

21 Jahre standhaft trotz Betrug und Gewalt – die spirituelle Kraft von Falun Dafa

Berlin (FDI). Mit einer nächtlichen Verhaftungswelle leitete vor 21 Jahren, am 20. Juli 1999, der damalige Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh), Jiang Zemin, eine landesweite gewalttätige Kampagne gegen Falun Dafa / Falun Gong ein. Familien wurden auseinandergerissen, Kinder von ihren Müttern und Vätern getrennt. Mit dem Aufruf „Zerstört ihren Ruf, ruiniert sie finanziell und vernichtet sie physisch!“, sollte Falun Dafa innerhalb von drei Monaten ausgemerzt werden. Zur Hetzkampagne gehörten Falschinformationen, die durch gestellte, manipulierte Videos ständig in allen Medien verbreitet wurden. Seit dieser Verleumdungskampagne sind Falun-Dafa-Praktizierende in China Inhaftierungen, Zwangsarbeit, Gehirnwäsche, Folter und systematischem Organraub ausgesetzt. WEITERLESEN

13.07.2020 Veranstaltungen
Januar2020
Dezember2019
Oktober2019

Botschaft an Transplantationskongress in Kopenhagen: In China finden weiterhin Organtransplantationen auf Abruf statt!

Dänemark - Der 19. Kongress der Europäischen Gesellschaft für Organtransplantation fand vom 15. bis 18. September 2019 in Kopenhagen statt. Erneut große Beachtung fand hier der von der Kommunistischen Partei Chinas geförderte Organraub an Gefangenen aus Gewissensgründen.

Der alle zwei Jahre stattfindende Kongress zieht Führungskräfte und Experten aus der ganzen Welt an. Mehr als 3.500 führende Fachleute aus dem Bereich der Organtransplantation nahmen an dem diesjährigen Kongress in Kopenhagen persönlich teil und über 1.500 weitere online. WEITERLESEN

30.10.2019 Veranstaltungen

Forum in Dänemark: Aufruf, Mord zu Transplantationszwecken an Gewissensgefangenen zu verhindern

Beamte und Experten aus verschiedenen Nationen haben am 17. September 2019 in Kopenhagen an einem öffentlichen Forum teilgenommen. Der Titel des Forums: „Bedeutung, Dringlichkeit und Handeln: Zwangsentnahme von Organen an Gefangenen aus Gewissensgründen in China“.

Das Forum wurde von Our Future House und der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte in Zusammenarbeit mit End Transplant Abuse in China (ETAC) und dem China Organ Harvesting Research Center (COHRC) organisiert. WEITERLESEN

30.10.2019 Veranstaltungen

Zweitägige Aktivitäten an Londons Sehenswürdigkeiten

Großbritannien - Falun-Dafa-Praktizierende  aus ganz Europa trafen sich in London, um in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die seit 20 Jahren andauernde Verfolgung in China durch die Kommunistische Partei  zu schärfen. Am 29. und 30. August 2019 waren Praktizierende an vielen lokalen Sehenswürdigkeiten präsent: am Parlament Square Garden, vor dem British Museum, auf dem Trafalgar Square, gegenüber dem Büro des Premierministers in der Downing Street 10 und am Leicester Square. WEITERLESEN

02.10.2019 Veranstaltungen

London: Kerzenlicht-Mahnwachen und friedliche Proteste zum Gedenken an die Opfer der Verfolgung

Großbritannien - Falun-Dafa-Praktizierende aus ganz Europa hielten am 30. August 2019 am Trafalgar Square und vor der chinesischen Botschaft in London Kerzenlicht-Mahnwachen ab. Damit gedachten sie der Tausenden Praktizierenden, die in den letzten 20 Jahren infolge der Verfolgung durch die Kommunistische Partei in China gestorben sind. Mit den Mahnwachen forderten die Praktizierenden die Öffentlichkeit weltweit auf, zur Beendigung der Verfolgung beizutragen. Wer das wünschte, hatte hier auch die Möglichkeit, eine Petition zu unterschreiben. WEITERLESEN

02.10.2019 Veranstaltungen
September2019
August2019

Berlin: Kundgebung anlässlich des 20. Jahrestages der Verfolgung von Falun Dafa in China vor dem Brandenburger Tor

Am 10. August 2019 versammelten sich Hunderte Falun-Dafa-Praktizierende aus ganz Deutschland in Berlin. Auf einer Kundgebung anlässlich des 20. Jahrestages der Verfolgung von Falun Dafa in China vor dem Brandenburger Tor verurteilten machten sie auf die 20-jährige Verfolgung in China aufmerksam. Dabei verurteilten Politiker durch übersandte Grußworte die Verfolgung in China. WEITERLESEN

12.08.2019 Veranstaltungen

Fotos: Parade und Kundgebung in Berlin zum 20. Jahrestag der Verfolgung von Falun Dafa in China

Am 10. August 2019 versammelten sich Hunderte Falun-Dafa-Praktizierende aus ganz Deutschland in Berlin. Auf einer Kundgebung anlässlich des 20. Jahrestages der Verfolgung von Falun Dafa in China vor dem Brandenburger Tor verurteilten machten sie auf die 20-jährige Verfolgung in China aufmerksam. Dabei verurteilten Politiker durch übersandte Grußworte die Verfolgung in China. WEITERLESEN

11.08.2019 Veranstaltungen
Juni2019
Mai2019

Fotos: Parade in Manhattan mit 10.000 Falun-Dafa-Praktizierenden – New Yorker freuen sich über „so eine wunderbare Gruppe von Menschen“

Warmes, sonniges Wetter empfing am 16. Mai in New York die rund 10.000 Falun-Dafa-Praktizierenden, die aus aller Welt angereist waren und mit einer Parade durch Manhattan den 20. Welt-Falun-Dafa-Tag feierten. „Es ist, als würde sich der Himmel für dieses heutige Ereignis öffnen“, freute sich der Immobilienverwalter Rob. Und die Flugbegleiterin Asia Kastit schwärmte: „Es ist eine wunderschöne, friedliche und fröhliche Parade. Sie zeigen wirklich die Schönheit von Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht.“ WEITERLESEN

22.05.2019 Veranstaltungen

Feier am Frankfurter Römerberg, 11. Mai 2019

Der 20. Welt-Falun-Dafa-Tag wird mit Musik und Kundgebungen auf dem Römerberg gefeiert. Hochrangige Politiker und Vertreter von NGOs werden wir dazu begrüßen. Wir laden Sie herzlichst ein, die Prinzipien und die Kraft von Falun Dafa, Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht mit Klängen von der chinesischen Bambusflöte und Liedern der Falun-Dafa-Praktizierenden zu feiern. Seit Meister Li, der Begründer von Falun Dafa/Falun Gong, die Lehre am 13. Mai 1992 an die Öffentlichkeit gebracht hat, haben Zigtausende Falun-Dafa-Praktizierende wahre Wunder erleben dürfen und bedanken sich dafür bei Meister Li speziell an diesem Tag. WEITERLESEN

08.05.2019 Veranstaltungen
April2019
Dezember2018

Klavierlehrerin aus China geflüchtet, jetzt in Sigmaringen - verfolgt, gejagt, geflohen, Angst vor Abschiebung

Frau Wanda WAN Cheng, eine 31 Jahre alte Klavierlehrerin aus China, war schockiert als ihre sechs Freudinnen illegal von der Polizei verhaftet wurden. Die Freundinnen hatten aufklärende Informationen über die Verfolgung von Falun Dafa verbreitet. Am Tag nach der Verhaftung ging Wanda trotz ihrer Ängste mutig mit zwei anderen Falun-Dafa-Praktizierenden zur Polizei. Die drei forderten die Freilassung ihrer sechs Freundinnen und deren Verwandten. Die Anfrage wurde ignoriert - die drei wurden registriert. WEITERLESEN

05.12.2018 Veranstaltungen
November2018