Artikelübersicht: Parlamente & Politiker

August2023

Grundsatzrede zu „Organraub und Falun Gong“ im britischen Parlament: Die Verfolgung von Falun Dafa ist „moderner Völkermord“

Lord David Alton, Mitglied des britischen Oberhauses, hielt am 17. Juli 2023 im britischen Parlament eine Grundsatzrede zum Thema "Organraub und Falun Gong“, in der er die Gräueltaten der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) beim Organraub an lebenden Falun-Gong-Praktizierenden verurteilte. Er sagte: „Wenn wir die Bedrohungen für und Eingriffe der KPCh in unsere Demokratie verstehen wollen, müssen wir die Bedrohungen und Gräueltaten verstehen, denen Falun Gong1 ausgesetzt ist.“ WEITERLESEN

Juni2023
Mai2023

Bericht des US-Außenministeriums über Religionsfreiheit 2022 hebt Verfolgung von Falun Dafa in China hervor

Das Außenministerium der Vereinigten Staaten (im Folgenden: DOS) veröffentlichte am 15. Mai 2023 den Bericht über die internationale Religionsfreiheit 2022. „Minghui berichtete, dass 172 Falun-Dafa-Praktizierende1 im Laufe des Jahres durch die Verfolgung ums Leben kamen, die sie aufgrund ihres Glaubens erlitten. Im Vergleich dazu waren es 132 im Jahr 2021“, heißt es in dem Bericht. Auch könne die Organentnahme durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) „als Verbrechen gegen die Menschlichkeit gelten“. WEITERLESEN

April2023
August2022

Interparlamentarische Allianz zu China: Erklärung zum 23. Jahrestag der Verfolgung von Falun Gong

Die Inter-Parliamentary Alliance on China ist eine internationale, parteiübergreifende Gruppe von Gesetzgebern, die sich für Reformen im Umgang demokratischer Länder mit China einsetzt. Sie setzt sich aus Gesetzgebern aus der ganzen Welt zusammen und wird von einer Gruppe von Ko-Vorsitzenden geleitet, bei denen es sich um hochrangige Politiker aus einem repräsentativen Querschnitt der wichtigsten politischen Parteien der Welt handelt. WEITERLESEN

Juli2022
Juni2022
Mai2022
Dezember2021
Oktober2021

„Kommerzieller Mord“ – Regierungschefs und Politiker verurteilen Chinas Organraub beim Weltgipfel

Der 19. September 2021 war der dritte Tag des Weltgipfels zur Bekämpfung und Verhinderung der Zwangsentnahme von Organen. Regierungsvertreter und Parlamentsabgeordnete aus den USA, Großbritannien, Frankreich, Schweden und Spanien verurteilten einstimmig die von der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) staatlich geförderte Zwangsentnahme von Organen bei Gefangenen aus Gewissensgründen.  WEITERLESEN

September2021