Gesichter der Verfolgung

Seit dem Verbot von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas im Sommer 1999, haben die chinesischen Behörden eine Vielzahl von Methoden eingesetzt in ihren Bemühungen, die Praktizierenden zur Aufgabe ihres Glaubens zu zwingen und die spirituelle Gruppe vollständig auszulöschen. Dies beinhaltet die Anwendung extremer Folter und sexueller Übergriffe, die Einschüchterung und Bedrohung von Familienangehörigen, die Gründung einer landesweiten Sondereinsatzgruppe zur Durchführung der Eliminierungspolitik, das Büro 610.

„Für den Triumph des Bösen ist nur eines notwendig: Dass die guten Menschen nichts tun...“

Edmund Burke

JETZT HANDELN

AKTUELLES

Bis zur Lähmung gefoltert – ein persönlicher Bericht über 13 Jahre Verfolgung (Provinz Jilin)

Liu Hongwei, 54, aus der Stadt Jilin, Provinz Jilin wurde wegen seines Glaubens an Falun Dafa1 wurde er mehrfach verhaftet. Nach seiner Verhaftung im Jahr 2006 wurde er so sehr gefoltert, dass er nicht mehr laufen konnte. Anschließend verurteilte man ihn zu 13 Jahren Gefängnis.

Am 24. Oktober 2019 wurde Liu freigelassen und in ein Pflegeheim gebracht. Mithilfe seines Freundes, der ebenfalls Falun Dafa praktiziert, konnte Liu Anfang 2020 das Pflegeheim verlassen und in eine Wohnung umziehen. WEITERLESEN

11-08-2020 Körperliche Folter

Bilanz erste Jahreshälfte 2020: 139 Falun-Dafa-Praktizierende wegen ihres Glaubens zu Gefängnisstrafen verurteilt

Nach von Minghui.org gesammelten Informationen wurden im ersten Halbjahr 2020 insgesamt 139 Falun-Dafa-Praktizierende1 wegen ihres Glaubens zu Gefängnisstrafen verurteilt. 24 von ihnen waren 65 Jahre alt oder älter. Sie kamen aus allen Gesellschaftsschichten. Unter ihnen befanden sich Regierungsangestellte, Ärzte, Professoren, Buchhalter, Software-Entwickler und Marketing-Manager. Die Haftstrafen reichten von drei Monaten bis zu zwölf Jahren, mit einer durchschnittlichen Gefängnisstrafe von 3,43 Jahren.  WEITERLESEN

17-07-2020 Verhaftungen
JETZT HANDELN

IM FOKUS

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte das Falun Dafa Informationszentrum

+49-(0)173-3135532 (Frau Waltraud Ng)
oder verwenden Sie unser Kontaktformular