Artikelübersicht: zensur

August2023

Verspätete Todesmeldung: Im Arbeitslager bis zur Lähmung gefoltert

Eine Einwohnerin der Stadt Jiamusi, Provinz Heilongjiang wurde in einem Arbeitslager wegen ihres Glaubens an Falun Dafa so massiv gefoltert, dass sie danach gelähmt war. Gao Yujie hat sich nach ihrer Freilassung nie mehr erholt. Die örtliche Polizei schikanierte sie zu Hause von Zeit zu Zeit weiter und versuchte, sie zu zwingen, Falun Dafa aufzugeben. Sie starb am 6. März 2018 im Alter von 67 Jahren. WEITERLESEN

04.08.2023 Körperliche Folter
Juli2022
Januar2010
Oktober2009

Mahnwachen während der Buchmesse in Frankfurt

 

Dienstag 13.10. bis Samstag 17.10.2009

täglich 10.00 – 18.00 Uhr

vor dem Haupteingang zur Messe

 

Berlin/Frankfurt (FDI) -

Pressemitteilung 12.Oktober  2009 -  Sehr geehrte Damen und Herren, der Verkauf des Bestsellers „Zhuan Falun" wurde von der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) im Jahr 1996 abrupt gestoppt, da ihr die große Nachfrage nach diesem Buch und der enorme Zulauf zu den Falun Gong-Übungsplätzen ein Dorn im Auge war. Im Juli 1999 begann die umfassende und brutale Verfolgung; zu dieser Zeit übten bereits 100 Millionen Menschen in China Falun Gong. WEITERLESEN

12.10.2009 Veranstaltungen